05.09.2017

HKT Baustoffe wird WIN-Mitglied

Die HKT Baustoffe GmbH komplettiert die flächendeckende Versorgung mit Flugasche

Der Wirtschaftsverband Mineralische Nebenprodukte (WIN) hat ein weiteres Mitglied gewonnen und schließt die Lücke der Vermarktung in Südost-Deutschland. Die HKT Baustoffe GmbH mit Sitz in Dessau unterstützt die technische Zusammenarbeit und die Maßnahmen für Politik und Öffentlichkeit seit Anfang September 2017.

Die HKT vermarktet Flugaschen nach DIN EN 450 und kalkreiche Flugaschen aus dem Nachbarland Tschechien und Polen, die bei der Stromerzeugung in Kohlekraftwerken entstehen. Durch die Kraftwerksverträge, eine optimale Logistik mit Siloanlagen in Tschechien und Deutschland sowie einem großen Fuhrpark wird die kontinuierliche Belieferung der Kunden sichergestellt.

Mit der langjährigen Erfahrung der HKT-Gesellschafter werden so in enger Zusammenarbeit natürliche Ressourcen geschont und werthaltige Produkte für die Baustoff- und Bauindustrie im Wirtschaftskreislauf gehalten.

Der Wirtschaftsverband WIN stärkt mit der HKT Baustoff GmbH seine regionale Präsenz bzw. das internationales Netzwerk nach Tschechien und Polen und kann auf nationaler und europäischer Ebene substantieller an branchenrelevanten Richtlinien und Verordnungen mitarbeiten.

Diese Internetseite ist ein Service des
Wirtschaftsverbandes Mineralische Nebenprodukte e.V.

Logo - win-ev.org
  • Twitter